BERECHNUNG – SIMULATION – FEM

Simulationsergebnisse sind bei uns keine bunten Bilder.
Wir interpretieren sie professionell und liefern die passenden Lösungen.

Folgende Aufgaben lösen wir unter anderem mit Tools aus dem Hause ANSYS:

FEM - Statik

Die feine Abstimmung von Steifigkeit, Festigkeit und Versagen sind in vielen Bereichen der Produktentwicklung erfolgsentscheidend für die Realisierung innovativer Produkte.

Um die Fähigkeiten der zur Verfügung stehenden Materialien immer weiter auszureizen visualisieren wir mittels der Finite-Elemente-Methode:

FEM - Dynamik

Besonders bei dynamischen Phänomenen, die im Versuch oft einen hohen Aufwand bedeuten, erlaubt die Simulation einen direkten Blick auf das Verhalten der untersuchten Bauteile wie:

FEM - Temperatur

Die Ausbildung stationärer und transienter Temperaturfelder sowie der thermische Einfluss auf mechanische Strukturen lassen sich sicher darstellen und zeigen das Produktverhalten bzw. geben wertvolle Hinweise auf Optimierungspotentiale zu:

Mehrkörpersimulation (MKS)

Mit der Bewegungssimulation einer Maschinenstruktur können mögliche Kollisionsursachen und das dynamische Verhalten von noch virtuellen Systemen analysiert und bewertet werden, um ggf. Schwächen zu erkennen und daraus Optimierungsmaßnahmen abzuleiten.

Beispielhafte Anwendungen sind:

Topologieoptimierung

Die beste Möglichkeit, Zeit und Kosten zu sparen!

Schon in der Designphase startet man mit dem besten Konzept und reduziert Entwicklungsschleifen. Zudem erschließt man erhebliches Einsparpotential im Energieverbrauch bei bewegten Bauteilen durch geringeres Gewicht.

Zur Ideenfindung oder direkter Verwendung bei:

FEM – Strömung (CFD)

Mit Hilfe der Strömungssimulation lassen sich Strömungsverläufe (Durchflussbahnen) und Strömungsgeschwindigkeiten bereits im Entwicklungsprozess anschaulich darstellen.

Damit bieten sich umfassende Möglichkeiten wie:

Analytische Berechnung

Mit diversen Softwaretools berechnen und bemessen wir beispielsweise: